OAR Dir. Wolfgang Popelka

Wurde 1936 in Graz als Sohn des Historikers Fritz Popelka geboren.
Der 2. Weltkrieg prägte meine Kindheit. Matura am 5. BRG in Graz und anschließendes Studium (Wirtschaftsbereich). Letzteres nicht abgeschlossen. 1963 trat ich in den Dienst der Stadt Graz ein. Ab nun prägten kulturelle Aufgaben mein Berufsleben, denen ich mich mit wachsender Begeisterung stellte. Gefördert von meinem damaligen politischen Referenten, entwickelte sich mein besonderes Interesse für die Denkmalpflege. Bereits 1976 kam es in Graz zur Gründung des von Europarat und Europa Nostra initiierten  „Internationalen Städteforum Graz“ (Dokumentations- und Informationszentrum zu Themen der Erhaltung und Gestaltung von historisch gewachsenen Zentren im städtischen und ländlichen Bereichen), in dessen Vorstand ich als Geschäftsführer und Finanzmann berufen wurde. Letztere, ehrenamtliche  Funktion übte ich noch bis Anfang 2009 aus.
1986 wurde ich stellvertretender Abteilungsvorstand des Kulturamtes der Stadt Graz. 2001 trat ich in den Ruhestand.
Dem Kuratorium der „Ernst und Rosa von Dombrowski -Stiftung“ gehöre ich seit 1987 an.

 

Ernst und Rosa von Dombrowski Stiftung, A-8010 Graz,
EMail: buero@dombrowski-stiftung.at, Impressum