Preisträgerin 2009: Mag. Gloria Inffeld

Als diesjährige Preisträgerin des „Ernst und Rosa von Dombrowski-Stiftungspreises“ für Bildende Kunst – Bildhauerei und Plastik, wurde Frau Mag. Gloria Inffeld mit Ihrer unter dem Kennwort „Sonne“ eingereichten Arbeit ermittelt.

Preisverleihung an Gloria Inffeld

Gloria Inffeld
http://www.gloria.inffeld.com/

geb. 7. November 1981 in Graz
1996–2001 HTL-Ortweinschule für Kunst und Design in Graz, Abteilung Keramik
1997 2 Monate Au-pair in Seattle, Amerika
1999 1. Preis für Keramik beim Grazer Kleinkunstwettbewerb
2001 Matura, unter anderem in Keramik und Kunstgeschichte
2001/02 dreimonatige Reise durch Australien
Frühjahr 2002 Studium der Philosophie und Ethnologie an der Universität Wien
ab Herbst 2002 Studium in der Meisterklasse Attersee für Malerei, Animationsfilm und Tapisserie an der Universität für angewandte Kunst Wien
Juni 2005 1. Preis für die Gestaltung eines Seidentuchs für den Wiener Opernball 2006
August 2005–Februar 2006 Studium der Malerei, Zeichnung und Plastik an der Facultad de Bellas Artes Granada, Spanien
Jänner 2008 Diplom mit Auszeichnung bei Prof. Attersee, mit dem Experimentalfilm „Weitermachen“

Ausstellungen im In- und Ausland

Lebt und arbeitet in Graz und Paris

Werke von Gloria Inffeld

Der Echsperimentator
Das mechanistische Zeitalter im Untergang

 

Ernst und Rosa von Dombrowski Stiftung, A-8010 Graz,
EMail: buero@dombrowski-stiftung.at, Impressum