Mag. Josef Lederer

Als diesjähriger Preisträger des „Ernst und Rosa von Dombrowski-Stiftungspreises“ für Bildende Kunst (Bildhauerei – Plastik) wurde Herr Mag. Josef Lederer ermittelt.

Mag. Josef Lederer

Mag. Josef Lederer

Wohnhaft: A-8291 Burgau
E-Mail: mailto:mail@joseflederer.at
Internet: http://www.joseflederer.at 

Leben

  • Geboren am 10. Oktober 1967 in Burgau/Oststeiermark
  • Kindheit am elterlichen Bauernhof – Tiere, Handwerk, Jahreskreis
  • Volksschule Burgau
  • Bischöfliches Seminar und Gymnasium, Graz, Matura 1986
  • Studium katholische Theologie in Graz – Beginn intensiver Auseinandersetzung mit Malerei
  • Ehrenamtliche Mitarbeit bei GLOBAL 2000 Graz (Themen: Grenznahes AKW Krsko; Tropenholzimporte; Ennsnahe Trasse; …) ebenfalls ehrenamtliche Mitarbeit in diözesanen und pfarrlichen Gremien der kath. Jungschar und Jugend
  • 1992–1994: Sozialpädagoge am bischöflichen Seminar in Graz
  • 1994: Sponsion
  • 1994/95: Berufsakademie für Grafik-Design am WIFI Graz
  • 1995–1996: Zivildienst beim sozialökonomischen Betrieb der Lebenshilfe
    Bad Radkersburg
  • 1996–1999: Mitarbeit am Aufbau der Arbeitsassistenz Südsteiermark (= berufliche Integration für Menschen mit Behinderung im ersten Arbeitsmarkt) für die Lebenshilfe Bad Radkersburg
  • 1997: Beginn intensiver Auseinandersetzung mit Kleinplastiken aus Bronze
  • Nov. 1999: Beendigung des Dienstverhältnisses.
  • 2000: Übernahme der Hälfte der elterlichen Bio-Landwirtschaft. Seither bildender Künstler und Biobauer (10 ha Ackerbau)
  • Zusammen mit Freunden Entwicklung von „H2 unleaded. Aqua surprise machine“ (www.h2-info.at)

 

Ernst und Rosa von Dombrowski Stiftung, A-8010 Graz,
EMail: buero@dombrowski-stiftung.at, Impressum